Positive Psychologie Tour in Rosenheim

Am letzten Wochenende fand in Rosenheim der zweite Teil der „Positive Psychologie Tour 2014“ statt. Hochrangige Vortragende, wie Martin Seligman, Robert Biswas-Diener, Christian van Nieuwerburgh oder Philip Streit stellten Entwicklungen rund um den Einsatz der Positiven Psychologie in Coaching und Wirtschaft dar.

Eingangs ging es in den Vorträgen um die Ethik in Coaching und Organisationsentwicklung sowie um die Verschränkung der einzelnen Disziplinen, um bessere Ergebnisse für Mensch und Organisationen zu erzielen. Andererseits wurden verschiedene Werkzeuge der Positiven Psychologie einer kritischen Prüfung in Bezug auf Wirkung in speziellen Workshop- und Coaching-Situationen unterzogen.

Martin Seligman präsentierte Trends in der Positiven Psychologie sowie in der sozialwissenschaftlichen Forschung. In seiner aktuellen Forschung vergleicht er die Kommunikationskultur der Gesellschaft in Facebook und Twitter mit der Häufigkeit von Herzkrankheiten. Das Ergebnis: negative Kommunikation in sozialen Medien korreliert mit der Häufigkeit von Herzkrankheiten, dies auf Ebene von regionalen Bezirken (Counties in den USA). Spannend dabei ist: die Kommunikation in diesen Medien wird in erster Linie von den jüngeren Mitgliedern der Gesellschaft geführt während die Betroffenen Menschen tendenziell zu den Älteren gehören.

Robert Biswas-Diener zeigte in seinem Workshop praxisnah den Einsatz der Positiven Psychologie im Coaching. Sein Geheimnis? Neugier, Emotionen, Stärken und der Einsatz überraschender Methoden.

Haben Sie Interesse an weiterführenden Informationen und Trends aus der Positiven Psychologie oder dem Positive Performance-Ansatz? Dann rufen Sie an oder schicken uns eine eMail an robert@hikingdays.com

Bildquelle: Robert Kaltenbrunner (das Bild zeigt Christian van Nieuwerburgh)