3. APPA-Tagung am Pöllauberg

Die 3. APPA-Tagung fand vom 25. bis zum 26. August im Hotel Retter in Pöllauberg statt. Dr. Philip Streit hat in seiner Keynote aktuelle Studienergebnisse und Neuigkeiten vom Internationalen Kongress der Positiven Psychologie thematisiert, der im Juli in Montreal stattgefunden hat. Ein aus Sicht für Unternehmen und Organisationen wichtiges Thema in Montreal war die Zukunftsorientierung des Menschen. Eine bei der APPA-Tagung diskutierte Sicht auf den Menschen lautet: „Das Wesen des Menschen ist die Zukunft und die Kooperation“. Martin Seligman spricht dabei vom Homo Prospectus. Gemeinsam mit einigen Forschern, wie beispielsweise Chandra Sripada, erforscht er seit einigen Jahren dabei auch die Gehirnstruktur des Menschen. Spannende Ergebnisse liefern dabei Erkenntnisse rund um das so genannte „Default Netzwerk“. Wie immer stellt sich für uns von HIKINGDAYS die Frage, wie aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse in unserer Arbeit für Sie nutzbar gemacht werden können. Unsere Antwort darauf ist, dass wir zukünftig noch stärker das Thema Emotionale Intelligenz – Zukunftsorientierung – Begeisterung verknüpfen und auf allen Ebenen erlebbar machen werden. Denn das ist eine Voraussetzung um Menschen zu bewegen. Außerdem wurde unser Set für die Begleitung von Führungskräften im Rahmen von Coaching und Führungskräfteentwicklung um aktuelle Aspekte erweitert.

Agilität und evolutionäre Organisationsformen

Wir von HIKINGDAYS haben am ersten Tag einen Workshop zum Thema „Positive Performance als Basis für agile und evolutionäre Organisationsformen“ erfolgreich gestaltet. Dabei wurden von drei Kreativteams neue Organisationsformen mit der Frage beleuchtet, wie die Positive Performance Menschen bei der Transformation unterstützen kann. Die Aspekte waren unter anderem der Bedarf von Transparenz auf allen Ebenen, die Transformation der Führungskraft zum Agile Master oder die Wirkung des neuen Organisationsmodells auf Menschen. Die Ergebnisse dabei waren umfassend und gleichzeitig sehr erfreulich, da die TeilnehmerInnen vielfältige Aspekte der Positive Performance als Wegbereiter identifiziert haben – der Mensch und das Unternehmen im Mittelpunkt. Wichtige Zutaten dabei: Zukunfts- und Erfolgsorientierung, positive und wertschätzende Kommunikation samt Priming und Change Stories, positive Rituale im beruflichen Alltag, sinnvolle Ziele die Menschen begeistern sowie Leichtigkeit und Humor. Um nur einige davon zu nennen. Entscheidend dabei ist der Schwerpunkt Mindset & Behaviour – oder anders gesagt, der Mindshift in eine neue Zeit. Denn das ist die Voraussetzung für eine gelingende Transformation.

Weitere Schwerpunktthemen bei der Tagung waren die Themen Positive Leadership, die Positive Psychologie im Mentalcoaching und die Verbindung zwischen Positive Leadership und der Selbstführung. Abgeschlossen wurde die Tagung mit einem inspirierenden Vortrag des Fitness-Coaches Herbert Pichler, der die Bewegungsinitiative der Lebenshilfe Ennstal – ausgezeichnet mit dem NEOS AWARD für Nachhaltigkeit und soziales Engagement – vorgestellt hat und die TeilnehmerInnen gleich aktiv in den Vortrag eingebunden hat. So haben wir sowohl physisch als auch psychisch gestärkt die Heimreise angetreten.

Wollen Sie mehr über Positive Peformance in Zeiten der Transformation erfahren, dann freuen wir uns von Ihnen zu hören.